Erweiterung Sport Center Irchel

16. Mai 2024

Auf den Tennisplätzen im Irchel herrscht seit Wochen reger Betrieb; aktiv sind jedoch nicht unsere Tennis-Spieler:innen, sondern Bauarbeiter:innen. Sie lassen ein Sporthallen-Provisorium entstehen, das ab Mitte August den Sportunterricht der rund 2'300 Schüler:innen der Kantonsschule Zürich Nord beherbergt. Das hat auch Auswirkungen auf den ASVZ-Sportbetrieb im Irchel. 

Es wird ab dann zu folgenden Änderungen kommen:

  • Auch das Sport Center Irchel wird ab dann tagsüber von der Kantonsschule genutzt, d. h. die Schüler:innen werden tagsüber in unserer Sportanlage anzutreffen sein.
  • Das Sportangebot im Bereich Lektionen wird dadurch tagsüber minimal eingeschränkt. 
  • Dafür haben wir abends aufgrund der zusätzlichen zwei Sporthallen und drei Arenen im Provisorium mehr Sportraum zur Verfügung.
  • Der ASVZ-Sportbetrieb steht der Kantonsschule nicht zur Verfügung. Der Fitnessraum und die Kleinsporthalle stehen exklusiv den ASVZ-Membern zur Verfügung. 
  • Das Freie Sporttreiben in den Sporthallen ist im Irchel ab dann nicht mehr möglich.
  • Tennisspielen im Irchel wird ab Mitte Juni weiterhin auf zwei Tennisplätzen möglich sein.
  • Die Garderoben-Situation wird sich sowohl im Sport Center als auch im Provisorium enger gestalten, als heute. Grund dafür ist der Umstand, dass sich Schüler:innen nicht in denselben Garderoben umziehen sollen, wie unsere erwachsenen ASVZ-Member. 
  • Die Bezeichnung des Sport Centers Irchel wird ergänzt durch Y30 (neu: Sport Center Irchel Y30), das Provisorium wird das YPT (neu: Sport Center Irchel YPT).

Die Situation auf relativ engem Raum wird nicht von Beginn an reibungslos verlaufen; der ASVZ und die Kantonsschule Nord benötigt Eingewöhnungszeit, bis sich der Sportbetrieb neu einpendeln wird. Wir bitten unsere Member um etwas Geduld und Toleranz.