Capoeira

Afro-brazilian-spirit

Der akrobatische Tanz der positiven Aggressionen. Es ist eine Mischung aus Kulttanz, Akrobatik und Kampfsport, eine Lebensphilisophie, eine Form sich individuell auszudrücken. Nicht mit roher Gewalt, sondern mit Schlauheit, Raffiness und Arglist wird der Gegner ohne Berührung in die Bredouille gebracht. Die rhythmische Musik hat dabei eine zentrale Bedeutung. Gespielt wird in der Roda (Kreis) unter der Aufsicht des Meisters, der das Berimbau spielt. Der ASVZ bietet dir verschiedene Trainingsmöglichkeiten.

Zum Sportfahrplan

Voraussetzung zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb
Der ASVZ-Sportbetrieb richtet sich nach einem übergeordneten Schutzkonzept sowie nach einem darauf abgestimmten Schutzkonzept für Sportanlagen. Die grundsätzlich zu beachtenden Verhaltensregeln sowie Informationen zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb findest du hier. Sie sind verbindlich.

Spezifische Verhaltensregeln und Informationen für die Sportart Capoeira
Es bestehen neben dem übergeordneten ASVZ-Schutzkonzept und den darauf abgestimmten Schutzkonzepten für Sportanlagen keine besonderen Verhaltensregeln.

Lektionen (alle)
Wöchentlich wird eine Lektion für das Niveau "Alle" angeboten.

Im Capoeira gibt es keine Niveau-Unterteilung. Alle sind willkommen und der Einstieg ist jederzeit möglich.

Bekleidung
Sportliche Kleidung, Hallenturnschuhe/Socken

Wichtiges
Bitte keine Kleider und Taschen in die Hallen und Tanzräume mitnehmen!

Unsere ASVZ Capoeira Gruppe, Geração Capoeira, bietet jeweils am Mittwoch in der Alten Kaserne Winterthur um 19:30 Uhr ein Training an. Studierende profitieren durch das Vorzeigen des Studentenausweises von einer Vergünstigung. Weitere Informationen findest du direkt beim der Gruppe.

Sportanlagen

Capoeira wird in 1 Anlagen angeboten

Kontakt

Disziplinchefin Capoeira

Yvonne Bühler
Hochschulsportlehrerin

Administration Capoeira

Anja Schillig
Sachbearbeiterin

Sportangebote, die dich auch interessieren könnten