Wandern

Die beliebteste Sportart der Schweiz

Die geleiteten Wanderungen richten sich an alle, die sich gerne zu Fuss draussen in der Natur bewegen. Sie führen auch zu weniger bekannten Orten und lassen Bekanntes und Unbekanntes neu entdecken, erfahren und Überraschendes erleben. Beim Wandern werden der Körper und die Sinne angeregt und es können Gespräche geführt werden. Unter unseren Wanderungen finden alle ein passendes Angebot.  Komm mit und lass dich überraschen!

Zum Sportfahrplan

Voraussetzung zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb
Der ASVZ-Sportbetrieb richtet sich nach einem übergeordneten Schutzkonzept sowie nach einem darauf abgestimmten Schutzkonzept für Sportanlagen. Die grundsätzlich zu beachtenden Verhaltensregeln sowie Informationen zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb findest du hier. Sie sind verbindlich.

Spezifische Verhaltensregeln und Informationen für die Sportart Wandern
Es bestehen neben dem übergeordneten ASVZ-Schutzkonzept und den darauf abgestimmten Schutzkonzepten für Sportanlagen keine besonderen Verhaltensregeln.

Die ca. 2.5 - 3-stündigen Wanderungen führen die Teilnehmenden an wenig bekannte Stellen in und um Zürich. Die Mittwochswanderungen sind für alle Einsteiger und versierte Wanderinnen geeignet. Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus wird jeweils 14 Tage vor dem Anlass publiziert. Du findest sie über den Sportfahrplan. Es ist keine Anmeldung nötig.

Etwa einmal pro Monat bieten wir an Freitagen etwas längere Wanderungen in der Umgebung von Zürich an. Diese dauern ungefähr vier Stunden  und sind für geübte Einsteiger und Einsteigerinnen, Mittlere und Fortgeschrittene geeignet. Wir wandern schneller, weiter und anspruchsvoller. Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus wird spätestens sechs Wochen vor dem Anlass publiziert. Du findest sie über den Sportfahrplan. Eine Anmeldung via Online-Schalter ist erforderlich.

Lust, einen ganzen Tag zu wandern? Dann sind unsere Tageswanderungen in der ganzen Schweiz genau das Richtige.

Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus werden anfangs Frühjahrssemester publiziert. Du findest diese und den Link zur Anmeldung über den Sportfahrplan.

Wir bieten einige spezielle Wanderanlässe an: Zum Beispiel eine Jubiläums-Sternwanderung, Wanderungen an Feiertagen, eine Langdistanzwanderung und Wandern mit Selbstreflexion.

  • 14.10.2020 Sommerabschlusswanderung (Ausschreibung folgt)

Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus sind mehrheitlich publiziert. Eine Anmeldung via Online-Schalter ist erforderlich.

Die Faszination Yoga in Verbindung mit Bewegung in der freien Natur. Die Yogalektionen werden von ASVZ Yoga-Lehrerinnen und -Lehrern geleitet, nach Möglichkeit im Freien.

Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus sind mehrheitlich publiziert. Die Anmeldung oder Einschreibung erfolgt über den Online-Schalter.

Wir bieten von November bis März einmal pro Monat eine Winterwanderung in der Umgebung von Zürich an. Diese Angebote dauern ca. vier Stunden und sind für alle geeignet. Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus wird Anfang Herbstsemester publiziert. Du findest sie über den Sportfahrplan. Eine Anmeldung via Online-Schalter ist erforderlich.

Im ASVZ ist es üblich, die Anforderungen an ein Angebot mit «E» (für Einsteiger), «M» (für Mittlere) und «F» (Fortgeschrittene) zu bezeichnen. Bitte entnimm den Detailausschreibungen die genaue Niveau-Bezeichnung!

Generell gilt in etwa:

  • Für Einsteiger: T1/A1 | T1/A2 | T2/A1
  • Für Mittlere:T1/A3 | T2/A2 | T3/A1
  • Für Fortgeschrittene: T2/A3 | T3/A2 | T3/A3

 

Technisch (T)

T1 leicht

  • Weg/Gelände
    Weg gut gebahnt
    Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert
  • Anforderungen
    Keine
    Trekking-/Wanderschuhe nicht erforderlich. Gute Turnschuhe reichen.

T2 mittel

  • Weg/Gelände
    Weg mit durchgehendem Trassee
    Gelände teilweise steil
  • Anforderungen
    Etwas Trittsicherheit
    Wander- oder Trekkingschuhe empfohlen

T3 schwierig

  • Weg/Gelände
    Weg am Boden nicht unbedingt durchgehend sichtbar
    Ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein
    Eventuell braucht man die Hände fürs Gleichgewicht.
    Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr, Geröllflächen, weglose Schrofen
     
  • Anforderungen
    Gute Trittsicherheit
    Erfahrung im Bergwandern (T2)
    Stabile Wander- oder Trekkingschuhe, Schafthöhe über Knöchel

Skala gilt bei günstigen Verhältnissen. Alpinwandern T4 bis T6 bieten wir im ASVZ-Wandern nicht an.

 

Konditionell (A)

A1 leicht

  • Abendwanderung
    Moderates Wandertempo
    Nicht mehr als 300 Höhenmeter Aufstieg
  • Tages- Mehrtageswanderungen
    Tägliche Marschzeit bis 4 Stunden

A2 mittel

  • Abendwanderung
    Etwas anspruchsvoller bezüglich Distanz, Höhenmeter und/oder Wandertempo
  • Tages- Mehrtageswanderungen
    Tägliche Marschzeit 4 bis 6 Stunden

A3 schwierig

  • Abendwanderung
    Anspruchsvoll bezüglich Distanz, Höhenmeter und/oder Wandertempo
  • Tages- Mehrtageswanderungen
    Tägliche Marschzeit über 6 Stunden

Wir bieten dir auch sorgfältig ausgesuchte zwei-und dreitägige (Berg-) Wanderungen in der ganzen Schweiz. Dabei übernachten wir in gemütlichen Berghütten oder einfachen Unterkünften. Die Detailausschreibung inkl. des konditionellen und technischen Schwierigkeitsniveaus werden Anfangs Frühjahrssemester publiziert. Du findest diese und den Link zur Anmeldung über den Sportfahrplan.

Ersatzprogramm
Unsere Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Eine angepasste Routenwahl bleibt vorbehalten. Sollten die Verhältnisse für das ausgeschriebene Wandergebiet für Tages- und Mehrtageswanderungen ungünstig sein, kommunizieren wir den angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig ein geeignetes Alternativprogramm.

Tipps & Tricks
Neue Schuhe auf kurzen Wanderungen „einlaufen“. Auf Tages- und besonders auf Mehrtageswanderungen bleibt im Vergleich zu den Abendwanderungen mehr Zeit für Naturbeobachtung sowie lehrreiche Tipps und Tricks von den Trainingsleitenden.
Stichworte: Ausrüstung, Rucksackpacken, Gehtechnik, Kartenlesen, Orientierung im Gelände, Wetter und Verhältnisse, Aspekte der Wanderplanung usw.

Hunde
Hunde und andere Haustiere müssen bei ASVZ-Wanderungen leider zu Hause bleiben.

FAQ

Sportanlagen

Wandern wird in 1 Anlagen angeboten

Kontakt

Disziplinverantwortlicher Wandern

Philipp Schmid
Hochschulsportlehrer

Administration Wandern

Sylvia Sturm
Sachbearbeiterin